IHC-Company S.A.

Krankenversicherung für ausländische Stipendiaten in Deutschland

Wir haben die Probleme ausländischer Wissenschaftler, die ohne Anstellungsverhältnis keine geeignete Krankenversicherung finden, zum Anlass genommen, die folgenden passenden Tarife für sie zu entwickeln.

Unser International Science HealthCare Plan (ISHCP) ist speziell für Aufenthalte bis maximal 4 Jahre konzipiert worden.

Für Aufenthalte die maximal 3 Monate andauern, bieten wir den kurzfristigen Tarif des International Science HealthCare Plans an (ISHCP-STT).

Die IHC-Company S.A. bietet ausländischen Stipendiaten der Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V. in Zusammenarbeit mit der AXA Krankenversicherung AG einen erstklassigen Krankenversicherungsschutz an (FlexMed Global Impat).

Wir arbeiten nun seit mehr als 20 Jahren eng mit der Alexander von Humboldt-Stiftung, der
Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften und vielen Universitäten und Großforschungseinrichtungen zusammen. So ist es verständlich, dass ein Großteil unserer Kunden Max-Planck-Stipendiaten, Humboldt Stipendiaten oder Humboldt Preisträger sind.

Durch eine Serviceleistungs-Vereinbarung werden Sie exklusiv durch uns in Antrags-,
Vertrags- und Leistungsfragen betreut. Sie können sich jederzeit mit allen Fragen zur Krankenversicherung in Deutschland an unsere fachkundigen Ansprechpartner per Email, Telefon, Fax oder Brief wenden.